Landesschachbund Brandenburg e.V.

 

Aktualisiert: 19.04.2024

Beschlüsse

Funktionsträger

Ordnungen / Satzung

Anmeldeformular: rtf - pdf

ChessOrganizer II

Geschäftsverteilungsplan

Seniorenschach

An-/Abmeldungen

Datenschutzerklärung

Im Gespräch mit ...

Spielbetrieb

Archiv / 1990 - 2010 / 30 Jahre

Informationspflichten zum Datenschutz

Impressum / Haftungsbeschränkung

Stadt/Kreisschachbünde

Ausbildung

Deutsche-Wertzahl-Suche

Links / Corona-Meldungen

Terminplan / Terminplan 2023-24

Ausschreibungen

Downloadbereich

Meistertafel

Turnierdatenbank

Breitenschach

Ehrentafel

Nachwuchs

Verbandsentwicklung

Bankverbindungen

Frauenschach / Anastasias Matt

Nachwuchs-Internetseite

Vereine/Abteilungen

*****************                                      LSBB-Kongress 2024 - 22. Juni 2024 im Hannah-Arendt-Gymnasium in Potsdam!                                       *****************
Alle Vereine, die Interesse an der BVJM u19 als Qualifikationsturnier für die Jugendbundesligasaison 2024/2025 (6 Bretter Jahrgänge 2005 und später) haben, melden sich bitte bis 15.05.2024 bei Mandy Barna (mandybarna@yahoo.de).
Rüdersdorfer Freizeit-Cup 2024

18. Freizeit-Cup (Frühling): 20.04.2024 in Rüdersdorf (Haupturnier und Kinderturnier)
Landeseinzelmeisterschaft u8 und u8w: 4./5. Mai 2024 in Rüdersdorf
19.04.: Havelland-Liga
Am 21.04.2024 wird die letzte Vorrunde (7. Rd.) in der HVL-Liga ausgespielt. Für die Finalrunde am 26.05.2024 qualifizieren sich gemäß Rundenplan die jeweils beiden bestplatzierten Mannschaften der beiden Vorrundengruppen. Den aktuellen Zwischenstand findet ihr hier!
Viel Erfolg!
Mario Oberling
19.04.: BVJM 2024 - Ausschreibung u10/u12/u14/u16
Liebe Schachfreundinen und Schachfreunde,
in diesem Jahr habe ich mich dazu entschieden, auch mal wieder etwas mehr Aktives für den Nachwuchsschach zu tun.

Ich hoffe, ich übernehme mich nicht damit und es kommt zu einem konstruktiven Miteinander ohne viel Streit und Zank mit mir oder untereinander.

Ich gebe jedenfalls wie immer mein Bestes und hoffe auf eure gute Kooperation!

Aufgrund der Besonderheiten bei dem diesjährigen späten Spieltermin (Meldetermin bei der NdtSJ eigentlich der 01.07.2024.) folgende Hinweise!

In der AK u10 sind nur die Spieler und Spielerinnen spielberechtigt, welche am 1.7.2024 im Verein Mitglied sind. Bei einem Wechsel zum 1.7.2024 dürfen sie also nur für ihren neuen Verein spielen.

In den Altersklassen u12 bis u16 sind nur die Spieler und Spielerinnen spielberechtigt, die 2023/2024 im Verein waren. Spieler und Spielerinnen, die zum 1.7.2024 den Verein wechseln, sind nur für den alten Verein spielberechtigt.

Das habe ich mir nicht ausgedacht, sondern resultiert aus den Regularien der (Nord-)Deutschen Schachjugend!

Die Rückmeldefrist an die norddeutsche Schachjugend ist daher verkürzt wie bei den Freiplätzen. Die Vereine sollten sich also bereits im Vorfeld gedanken machen, ob sie ggf. zu den NDVMs möchten. Wenn beides akzeptabel ist, bekommen wir keine Probleme.
Ich bitte um zeitnahe Meldung der teilnehmenden Mannschaften bis spätestens zum 14.06.2024.
Falls Angeschriebene schon wissen, dass keine Mannschaft geschickt wird, bitte schnellstmöglich Absagen!

Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.
Carsten Stelter
19.04.: Zita sucht die Havel-Queen
Nichts wie anmelden - Mädchen und junge Damen (bis zum Geburtsjahrgang 2005) messen sich untereinander!
nach Hinweis von Hartmut Riedel
15.04.: Landeseinzelmeisterschaft im Schnellschach 2024
24 Schachfreunde, darunter leider nur eine weibliche Teilnehmerin, kämpften im schönen Spielsaal im Landhotel Kliestow um die Titel und Pokale. Erstmals waren alle drei Erstplatzierten punktgleich (5,5 aus 7) und Platz 1 und 2 hatten sogar die gleiche Buchholzwertung. Gemäß unserer Regularien wurde somit ein Stichkampf um den Platz bei den Deutschen Schnellschachmeisterschaften vom 12.-13.10 2024 in Bielefeld notwendig.
Diesen gewann Ivan Pryvalov (Forster SC) gegen Andreas Woschech (SC Hans Clauert Trebbin) mit 2 : 0. Die Brandenburger Schachfreunde drücken die Dauen und wünschen viel Erfolg!
Glückwünsche aber auch an den Unterlegenen sowie den Dritten FM Alfred Nemitz (USV Potsdam) und die bestplatzierte weibliche Teilnehmerin Alice Dodul (SC Lindow).
Ein besonderer Dank auch wieder an den ausrichtenden Verein SC HC Trebbin unter Leitung von Fred Metzdorf und an das Personal der Gaststätte.

Wolfgang Fischer
13.04.: KEM Schnellschach und Blitzschach Uckermark
Der KSB Uckermark organisierte die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach.
Endstand Blitzschach
Endstand Schnellschach
Jakob Daum
13.04.: Kreisliga Uckermark 2023-2024
Die zentrale Endrunde ist für den 21.04.2024 in Schwedt bei der WOBAG geplant (wie im Vorjahr).
4. Rundenbericht
5. Rundenbericht
6. Rundenbericht  
Jakob Daum
12.04.: 3. Deetzer Schnellschach Open
Rolf Trenner
12.04.: C- Trainer- Aus-, Fort- und Weiterbildung (zweiter Kurs)

Liebe/r Schachfreund/in,

wie auf dem vergangenen Lehrgang im Januar angekündigt und im darauf folgenden Bericht auf der Homepage des LSBB veröffentlicht, bietet der LSBB auch im Jahr 2024 einen zweiten Kurs "C- Trainer- Aus-, Fort- und Weiterbildung" an. Dieser wird von mir geleitet und mit den Dozenten Carsten Schmidt und Holger Borchers durchgeführt.
Der zweite Lehrgang findet vom 27. bis 29.09.2024 im Hotel Flora, Florastraße, in Fredersdorf-Vogelsdorf statt.
Wer schon einmal den Schiedsrichter- oder C-Trainerlehrgang mitgemacht hat oder an der Landes-Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft teilnahm, kennt diesen Ort.
Hiermit übersende ich nun die Einladung und derzeit bekannte sowie wichtige Details. Vielleicht ist es für die Bildung eventueller Fahrgemeinschaften oder auch für die Zimmerbelegung u. finanzielle Planung von Interesse. Ich bitte gegebenenfalls an Weitergabe der Informationen im vereinsinternen Bereich, da nicht alle Emailadressen bekannt sind. Eine bunte Mischung aus verschiedensten Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit unterschiedlichsten Erfahrungen zeichnet auch diesen Lehrgang aus. Wir freuen uns auf einen sicherlich interessanten Erfahrungsaustausch, einige neue Gesichter und hoffen am Ende auf einen erfolgreichen Abschluss mit erfolgreichen Lehrproben! 
Achtung! Eine verbindliche Anmeldung ist bis 20.09.2024 ist erforderlich, da die Zimmer- und Lehrgangskapazitäten begrenzt sind!

Es stehen uns derzeit 10 EZ für den gesamten Tagungszeitraum und 1 Tagungsraum für bis zu max. 13 Teilnehmern/innen zur Verfügung.

gebuchter Bildungszeitraum: 27.09. bis 29.09.24

Geplanter Verlauf: 

Freitag Anreise ab 17:15; 18:00 Uhr gemeinsames Abendessen; Lehrgangsbeginn 18:30 Uhr; ca. 22:00 Uhr Tagesschluss,

Samstag: 08:00 Uhr Frühstück; 8:45 Uhr Fortführung des Lehrgangs bis ca. 22:00 Uhr mit entsprechenden Pausen;

Sonntag: 08:30 Uhr Frühstück; 9:15 Uhr Fortführung des Lehrgangs; Referat/Prüfung/Lehrvorführung; Abreise ca. 15:00 Uhr

Lehrgangskosten für Teilnehmer/innen im LSBB: 175,00 EUR je Teilnehmer/in im Einzelzimmer, 145,00 EUR je Teilnehmer/in im Doppelzimmer und 50,00 EUR je Teilnehmer/in (ohne Übernachtung).

Lehrgangskosten für Teilnehmer/innen aus anderen Schachverbänden: 205,00 EUR je Teilnehmer/in im Einzelzimmer, 175,00 EUR je Teilnehmer/in im Doppelzimmer und 80,00 EUR je Teilnehmer/in (ohne Übernachtung).
Da wir zum Abendbrot und Mittag je teilnehmende Person aus 4 angebotenen warmen Essen bestellen, ist die einzuplanende Personenzahl sehr wichtig! Verpflegung von der Karte ist auch möglich, nur aus organisatorischen Gründen schwierig zu bewältigen.

Die Kosten für Verpflegung und Getränke trägt jeder selbst. 

Die Lehrgangsgebühr ist in bar gegen Quittung vor Ort zu entrichten. Falls sich eine Überweisung nicht vermeiden lässt, bitte ich das Konto des LSBB zu nutzen. Dort unbedingt als Zahlungsgrund den Namen und den Lehrgang vermerken. Spätester Wertstellungstermin ist der 20.09.2024
Als Lektoren stehen derzeit Carsten Schmidt und Holger Borchers (fachlich) und Carsten Stelter (überfachlich) sowie als Lehrgangsleiter zur Verfügung
geplante Teilnehmerliste für den Lehrgang:
Anfänger:
   bisher keine
Ausbildung:  Gerald Arnold, Leon Sasse, Elias Vetter, Florian Friedrich, Kjeld Marx, Aminullah Jafari, Andreas Wenzel, Jakob Fanselow und Jan Kiesewetter
Fortbildung:
Leane Odoy, Susanne Röhr, Anna Schmill, Jana Voigt, Frank Hering, Peter Trappmann und Reiko Mras
Prüflinge/Lehrproben: 
Andreas Wenzel
Ich bitte um die Anmeldung  bzw. um die Absage zum Lehrgang bis spätestens 20.09.2024!

Carsten Stelter, Referent für Aus- und Weiterbildung
11.04.: LSBB-Kongress 2024
Der Kongress findet am 22. Juni 2024 im Hannah-Arendt-Gymnasium in Potsdam ab 11:00 Uhr statt. Alle bis zum 1. Mai 2024 an den Geschäftsführer übermittelten Anträge und Berichte werden Bestandteil der Kongressunterlagen. Auf § 8.6 der Satzung wird hingewiesen.
Norbert Heymann, Vizepräsident
01.04.: Egmar Rödel †
Nach langer Krankheit hat uns Prof. Dr. Egmar Rödel am 15. März 2024 für immer verlassen. Egmar wurde am 4. April 1940 geboren. Viele Jahre spielte er u.a. in Brandenburg, danach in Falkensee und zuletzt beim Schachclub Oberkrämer. Beruflich war Egmar über viele Jahrzehnte als Mathematiker an der Humboldt-Universität zu Berlin tätig. Dies war zugleich seine Berufung. Der Weg zum Schach war da nicht weit. In den Neunziger Jahren erreichte er mit dem Lehrstuhl für Infomatik seinen beruflichen Höhepunkt.
Egmar lernte ich 2004 in Falkensee kennen. Hier verbrachte er mit seiner Frau Eva-Maria die schönsten Rentenjahre. Gemeinsam mit dem Ehepaar Rödel unternahmen wir unvergessliche durch den Förderverein des Falkenseer Museums organisierte Busfahrten. Schach war Egmars große Leidenschaft. So spielte er oft noch vor dem eigentlichem Tagwerk, noch ím Badematel sitzend, online Schach, mit Freude und grosser Aufregung. Lieber Egmar, das hat mich immer sehr beindruckt!
Du bleibst in Erinnerung! Wir vermissen Dich!
Mario Oberling
25.03.: Landeseinzelmeisterschaft Nachwuchs Brandenburg
Teilnehmer, Zwischenstand und Ergebnisse!
Vom 22. März bis 26. März werden in Gnewikow die Landeseinzelmeister je Altersgrupe ermittelt.
Siehe auch www.jugendschach-in-brandenburg.de
Viel Erfolg!
24.03.: Schach auf dem Bauernhof
Die Ausschreibung für das 7. Schach auf dem Bauernhof liegt nun vor.
Anmeldungen sind ab sofort möglich - bitte Festlegungen in der Turnierausschreibung beachten!
Peter Harbach, Schachlehrer
22.03.: Kassenenprüfung für das Jahr 2023
Am 13. März 2024 wurde die Kassenprüfung für den LSBB durchgeführt. Die Kassenprüfer Fred Metzdorf und Uwe Seigerschmidt bescheinigten dem Schatzmeister Jakob Daum, wie nicht anders zu erwarten war, eine solide und vorbildliche Finanzarbeit! Die Kassenprüfer werden beim diesjährigen Kongress die Entlastung des Präsidiums für das Finanzjahr 2023 beantragen.
Norbert Heymann, Vizepräsident
18.03.: Schachwettkampf beginnt mit der Würdigung unseres Ehrenmitglieds
Bevor die 6.Runde der Landesklasse Süd und der Regionalliga West in Ludwigsfelde startete, legten die anwesenden Schachfreunde eine Schweigeminute zu Ehren des am 27.02. verstorbenen Ludwigsfelder Schachfreund und Ehrenmitglied Roland Schmidt ein.
Einen ausführlichen Bericht setzen wir auf unsere Homepage!
Rene Schilling , Ludwigsfelder SC
18.03.: Landespokal-Mannschaftsmeisterschaft

Am Rande des 6. Spieltages wurde in Schwarzheide die 2. Runde der diesjährigen Landespokal-Mannschaftsmeisterschaft ausgelost. Dabei kommt es zu folgenden Paarungen:

SV Senftenberg - SC Caissa Falkensee
SG Lok Brandenburg - Potsdamer SV Mitte II
SSG Lübbenau II - Potsdamer SV Mitte I
USV Potsdam - Lok RAW Cottbus II

Torsten Schröder

13.03.: Ehrenbrief des LSBB e.V. an Hauke Neumann

Im gemütlichen Kreise des Vereins wurde Schachfreund Hauke Neumann der Ehrenbrief des LSBB e.V. zur 50jährigen Vereinsmitgliedschaft überreicht.

Seit 01.02.1974 ist er seinem Verein BSG Eisenhüttenstadt e.V.  als Spieler und Funktionär treu und freut sich noch auf viele gemeinsame Jahre.

Ein stolzer Moment für ihn und seinen Verein.

Das Präsidium des LSBB e.V. gratuliert recht herzlich.

11.03.:  Brandenburger Schulschachmeisterschaft 2024
Über 500 Kinder/Jugendliche nahmen mit insgesamt 105 Manschaften an der Meisterschaft teil.
Ein Abschlußbericht von Martin Sebastian
11.03.:  Forschungsprojekt zur Psychologie von Schachspielern
Im Rahmen eines größeren Forschungsprojekts zur Psychologie von Schachspielern und Schachspielerinnen an der Universität Hamburg führen wir derzeit eine Studie über die Auswirkungen von mentaler Vorbereitung beim Schach durch. Dafür suchen wir noch immer Schachspieler und Schachspielerinnen, die an unserer Studie teilnehmen möchten und über einen Elo-Wert (entweder über eine Vereinsliste oder von einer Online-Schachplattform) verfügen.
Daher möchten wir Sie bitten, den Link zu unserer Online-Umfrage an die Mitglieder Ihres Schachvereins/potentielle Teilnehmende weiterzuleiten (z.B. über Ihren E-Mail-Verteiler oder Newsletter): www.schachstudie-uni-hamburg.de
Die Online-Studie muss am Laptop oder PC in den Browsern Mozilla Firefox oder Microsoft Edge durchgeführt werden und dauert etwa 45 Minuten, wobei die Hälfte der Zeit Online-Schach gespielt wird. Es handelt sich um eine rein wissenschaftliche, nicht-kommerzielle Studie, die von der Lokalen Ethik-Kommission der Universität vorab geprüft und als unbedenklich eingestuft wurde. Alle im Rahmen der Studie gesammelten Daten unterliegen den geltenden Datenschutzrichtlinien. Als Belohnung verlosen wir unter den Teilnehmenden insgesamt 13 Online-Gutscheine: Einen Gutschein für einen Schach-Trainingskurs bei dem deutschen Meister und Großmeister Niclas Huschenbeth im Wert von 159€ sowie vier 50€- und acht 25€-Gutscheinen für die Schachzubehör-Onlinehändler Chessware und Euroschach. Jeder 10. Teilnehmer gewinnt! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Schach-Forschung unterstützen würden und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!
Viel Erfolg!
10.03.:  Norddeutsche Blitzeinzelmeisterschaft (Potsdam)
Ergebnisliste
Jürgen Kohlstädt
09.03.:  Brandenburger Schulschachmeisterschaft 2024
Teilnahmerekord bei der Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft am 9. März in Fredersdorf-Vogelsdorf. (T u r n i e r s e i t e)
Martin Sebastian
09.03.:  Regionalmeisterschaft Ost 2024
Vom 2. bis 3. März wurden die Regionalmeisterschaften Ost 2024 ausgetragen. In der u10 ging es u.a. um drei Qualifikationsplätze zur Landeseinzelmeisterschaft Brandenburg.
Martin Sebastian
09.03.:  Tag des Schachs für Deinen Verein im Schachsommer 2024
Auch dieses Jahr wird erneut zum Tag des Schachs aufgerufen. Der Schachsommer 2024 erstreckt sich von Mai bis September. Abhängig von der Mitgliederanzahl gibt es in drei Wertungsgruppen jeweils drei Preise! Eine Teilnahme lohnt sich also.
Deutscher Schachbund
03.03.:  ANHEBUNG DER FIDE-ELO KLEINER 2000 AM 1. MÄRZ 2024
Fast 72 Prozent aller deutschen Schachspieler mit einer FIDE-Elo (30.950 Spieler am 1. Februar) dürfen sich am 1. März 2024 über eine Erhöhung ihrer internationalen Wertungszahl freuen. Das betrifft alle Spieler mit einer FIDE-Elo kleiner 2000. Zum einen werden alle Zahlen um 40% angehoben (40% von 2000 minus alte Elo-Zahl) und zum anderen wird die Mindestelo auf 1400 festgelegt. Die FIDE-Qualifikationskommission hat im Dezember 2023 zudem empfohlen, das diese Änderung auch für Blitz- und Schnellschach-Elo angewandt wird.
siehe auch
nach Hinweis von Wolfgang Fischer
03.03.:  Oberliga Ost 2024/25 (Termine)
Turnierordnung Oberliga Ost
Wolfgang Fischer, Landesspielleiter
03.03.:  LEM Schnellschach 2024
Am 7. April 2024 wird die diesjährige Landeseinzelmeisterschaft im Schnellschach für Frauen und Männer durchgeführt. Gespielt werden 7 Runden CH-System mit jeweils 20 Minuten + 5 sec Inkrement pro Zug. Austragungsort ist der Landgasthof Kliestow (Ortsteil von Trebbin).
Anmeldungen bitte bis spätenstens zum 2. April per E-Mail an den Landesspielleiter (landesspielleiteratlsbb.de).
Wolfgang Fischer, Landesspielleiter
29.02.:  Rundschreiben 2/2024
Michael Fuhr, Präsident
22.02.:  REM West 2024 (Nachwuchs)
Ein Abschlussbericht von Carsten Stelter
21.02.: REM Ost u12-u18 in Rüdersdorf
Ein Abschlussbericht von Martin Sebastian
19.02.:  REM West 2024 (Nachwuchs)
17. bis 18. Februar 2024 in Potsdam
Turnierergebnisse:

U18    https://chess-results.com/tnr893419.aspx?lan=0

U16    https://chess-results.com/tnr893421.aspx?lan=0

U14m  https://chess-results.com/tnr893423.aspx?lan=0

U14w  https://chess-results.com/tnr893426.aspx?lan=0

U12    https://chess-results.com/tnr893430.aspx?lan=0

U10m  https://chess-results.com/tnr893432.aspx?lan=0

U10w  https://chess-results.com/tnr893434.aspx?lan=0

Carsten Stelter
19.02.:  Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft 2024
Anmeldungen sind bis zum 1. März 2024 auf der Turnierhompage möglich: www.brbssmm2024.de
Martin Sebastian
19.02.:  2. Lausitzer Schachturnier
Vom 5. bis 7. Juni findet das 2. Lausitzer Schachturnier statt. Gespielt werden 5 Runden CH-System mit einer Bedenkzeit von 90 Min für 40 Züge zuzüglich 30 Min bis Blättchenfall. Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht.
Kerstin Hülse
19.02.:  Landes-Mannschaftspokal (1. Runde)
Gratulation allen Siegern zur Qualifikation zur 2. Runde am 4. Mai 2024.
Torsten Schröder
14.02.:  27. Emanuel-Lasker-Schachturnier
Am 6. Juli 2024 findet das traditionelle Emanuel-Lasker-Schnellschachturnier statt. Gespielt werden 9. Runden CH-System mit 12+10 Min. pro Partie und Spieler. Max sind 80 Teilnehmer erlaubt.
Fred Metzdorf
11.02.:  DSAM - Qualifikationsturnier Stuttgart
Vom 8. bis 11. Februar fand zum ersten Mal ein Qualifikationsturnier in Stuttgart statt. Unter zwei imposanten Kronleuchtern wurde in der ehrwürdigen Alten Reithalle (Maritim-Hotelkomplex) um die begehrten Finalplätze gespielt.
Am Donnerstag (8. Februar) startete mit dem 4. DSAM-Blitzturnier das 4 Qualifikationsturnier dieser Serie.
Der Potsdamer SV Mitte schaffte es in der Vereinwertung auf den 7. Platz. Zur Wertung trugen bei Oliver Röhr, Mirko Eichstaedt, Jann-Christian Tiarks und Susanne Röhr.
In Gruppe A ereichte Oliver Röhr (3,5 P.) mit dem 6. Platz die Qualifikation zum Finale. Knapp dahinter lagen Mirko Eichstaedt (13. Pl., 3 P.) und Jann-Christian Tiarks (14. Pl., 2 P.). Mit 2 Punkten errang in Gruppe D Susanne Röhr den 40. Platz. Christopher Luthardt vom SC Oranienburg sicherte sich mit 3,5 Punkten den 11. Platz in der Gruppe E.
Herzlichen Glückwunsch!
07.02.:  LSBB Schiedsrichterlehrgang 2024 (Erinnerung)
Vom 8. bis 10. März 2024 während der Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft findet der Wochenendlehrgang zum Erwerb oder Verlängerung der Schiedsrichterlizenz (RSR) statt.
Eine Anmeldung ist bis spätestens zum 25. Februar 2024 erforderlich!
weitere Infos zum Lehrgang
Carsten Stelter, Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung
07.02.: DSAM 2023/2024 (Stuttgart)
Vom 9. bis 11. Februar findet in Stuttgart das vierte Qualifikationsturnier dieser Serie statt.
Viel Erfolg!
07.02.: Zitadelle - Schach in Spandau (vier-kant-turniere)
Das nächste Vier-Kant-Turnier findet am 23.03.2024 statt. Auch für Erwachsene, aber es handelt sich vorrangig um Jugendturniere.
Hartmut Riedel, SC Zitadelle Spandau 1977 e.V.
04.02.: LEM 2024 (Nachwuchs) - Freiplätze + Kontingente + Ausschreibung
Vom Freitag, 22. März 2024 bis Dienstag, 26. März steht Gnewikow wieder unter dem Motto Schach. Die Landeseinzelmeister sowie Teilnehmende an den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften werden ausgespielt.
Martina Sauer, Jugendwart
02.02.: Neuer Abteilungsleiter
Marc Pfeiffer hat die Leitung der Abteilung Schach beim TSV Chemie Premnitz (D 300E) übernommen.
Norbert Heymann, Geschäftsführer
 

Weitere Meldungen im News-Archiv.

 ******************************************       Nationale Anti Doping Agentur Deutschland         ************************************************


Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Kinderschutzkonzept: LSB-brandenburg.de
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragte im LSBB:
Martina Sauer

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt ist:
Präsident: Michael Fuhr, Kastanienallee 38, 14471 Potsdam, Tel.: 0160/8042582, E-Mail: ID.MF@web.de
Webmaster:
Mario Oberling, Emsstraße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 0174/6133262, E-Mail: webmaster@lsbb.de 
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386
Transparenzregister: Kundennummer 7700176670

Haftungsbeschränkung