Landesschachbund Brandenburg e.V.

 

Aktualisiert: 20.07.2017

Beschlüsse

Impressum

Seniorenschach

Anmeldeformular

ChessOrganizer II

Kinderschach in Deutschland

Spielbetrieb

An-/Abmeldungen

Deutsche-Wertzahl-Suche

Landesstützpunkt

Stadt/Kreisschachbünde

Archiv (Internetseite)

Downloadbereich

Links

Terminplan

Archiv 1990 - 2010

Ehrentafel

Meistertafel

Terminplan 2017/18

Ausbildung

Frauenschach

Nachwuchs

Turnierdatenbank

Ausschreibungen

Funktionsträger

Nachwuchs-Internetseite

Verbandsentwicklung

Breitenschach

Geschäftsverteilungsplan

Ordnungen

Vereine/Abteilungen

Bankverbindungen

Haftungshinweis

Satzung

   

 

Konsequenzen
Aus- und Weiterbildung im LSBB:
mangels einer/s geeigneten Referent/in werden in absehbarer Zeit keine lizensierten Schiedsrichter für Landesmeisterschaften und für die Landesliga zur Verfügung stehen.
Leistungssportreferent/in: bei einem Wegfall der Fördergelder würde der LSBB unter Umständen Beträge im vierstelligen Bereich verlieren!

Gesucht werden
* geeignete/r Referent/in für Leistungssport
* geeignete/r Referent/in für Aus- und Weiterbildung
Aufgaben der/des Leistungssportreferent/in
* Festlegen und Realisieren konkreter Trainings- und Turniermaßnahmen nach Rücksprache mit dem Landesstützpunkt-Trainer und dem Leiter Landesstützpunkt in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Eltern;
* Herausgabe periodischer Kaderinformationen;
* Organisation der Teilnahmen an überregionalen Meisterschaften;
* Begleitung und Unterstützung bei ausgewählten Turnieren;
* Fortschreibung der Leistungssportkonzeption;
* Verantwortlich für die finanzielle Absicherung aller den Landesstützpunkt betreffenden Mittel
* Koordination der regionalen Kaderangebote der Talentstützpunkte
Aufgaben des/der Referent/in für Aus- und Weiterbildung

Ausbildung - Beratung von Ausbildungsfragen in den zuständigen Gremien;
- Erarbeitung von Ausbildungsrichtlinien für Übungsleiter und Schiedsrichter in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendwart bzw. dem Spielleiter;
- Organisation und Durchführung von Ausbildungsmaßnahmen (einschl. Beantragung und Abrechnung finanzieller Mittel beim LSB/Bildungswerk);
- Koordinierung von Ausbildungsaktivitäten mit den Kreisen, sonstigen Schachorganisationen sowie dem Nachwuchsbereich;
- Teilnahme an Beratungen des Deutschen Schachbundes bzw. Landessportbundes, wobei eine Befugnisdelegierung möglich ist;
- ist berechtigt, weitere Schachfreunde für die Erfüllung seiner Aufgaben in Abstimmung mit dem Präsidenten einzusetzen.
Interessenten wenden sich bitte an Carsten Stelter und/oder an Norbert Heymann.
 
 

Mannschaftsmeldung 2017/18 - Staffeleinteilungen 2017/18
Die Mannschaftsmeldung über den Chessorganizer ist in diesem Jahr nur vom
12.7.2017 bis 1.8.2017 möglich! Die Mannschaften der Landesliga melden gleichzeitig zur Mannschaftsaufstellung im Chessorganizer ihre vorgesehenen Schiedsrichter gemäß TO F.6.1.a an den Landesspielleiter per Email unter Angabe der Emailadresse und Telefonnummer (möglichst auch Handy). Als Kopieempfänger ist Norbert Heymann (Geschäftsstelle des LSBB) einzutragen. Bitte beachten: auch Fehlmeldung erforderlich!
Wolfgang Fischer
Matthias Dobkowicz hat die Mannschaftsmeldung am 12. Juli 2017 freigeschaltet.
Bitte beachten Sie, dass zum 1. August ebenfalls die Startgeldüberweisung fällig ist!

 

20.07.: Ulrich Fitzke gewinnt Schach auf dem Bauernhof
Die Schachfreunde Groß Schönebeck luden erneut zu einem Turnier mit Auswertung durch die FIDE ein und unterstrichen damit ihre ambitionierten Ansprüche. 14 Spieler aus Berlin und Brandenburg starteten und genossen das interessante Ambiente auf einem Bauernhof. Mitfavorit Ulrich Fitzke (Bau-Union Berlin) gewann mit 6,5 Punkten vor Michel Zimmer (Ludwigsfelder SC) und dem überraschend starken Yannick Ollhoff. Das Nebenturnier U8 gewann Hannes Ollhoff (beide SF Friedrichshagen) mit 6,5 Punkten. Hier gelang Clark Wirthwein von den Schachfreunden Groß Schönebeck mit dem 2. Platz ein schöner Erfolg. „Auf die weitere Entwicklung von Clark bin ich gespannt“ freute sich Trainer Peter Harbach über den Erfolg seines Schützlinges. Den 3. Platz belegte Shmuel Schatz von der Kreativschule Berlin. Bester Kita-Spieler war Livias Weitz (IB-Kita Berlin-Buch). Das Turnier vereinsloser AG-Teilnehmer gewann Samuel Vetter (Kreativschule Berlin) mit 7 Punkten vor Jonas Weitz (Chemie Weißensee) und Arvid Schaudienst (SF Friedrichshagen).
Auf www.schach-schorfheide.de gibt es Informationen zu den Turnieren im August und September, die ebenfalls mit DWZ- bzw. FIDE-Auswertung sowie für vereinslose Freizeitspieler angeboten werden.

18.07.: DSJ Newsletter 07/2017

17.07.: Chessy und sein Team berichten von der YOU
Quelle: Homepage DSJ

12.07.: Mannschaftsmeldung
Die Mannschaftsmeldung 2017/18 wurde heute freigeschaltet. Vielen Dank an
Matthias Dobkowicz und Wolfgang Fischer. Zu den ersten Mannschaften, die die Eingabe nutzten, gehörten die Teams der beiden Frankfurter Vereine SV Preußen und USC Viadrina. Bitte beachten Sie, dass zum 1. August ebenfalls die Startgeldüberweisung fällig ist!

03.07.: Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft 2017
Die Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft kommt in die Hauptstadt
Vom 8. - 16. August findet in Berlin die Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Frauen bis Jahrgang 1962 und alle Männer bis Jahrgang 1957. Das Turnier wird von dem erfahrenen Team des Kultur- und Sportverein Berlin e.V. ausgerichtet und findet im Holiday Inn Berlin - City West statt. Alle Details über das Turnier wie Preisfonds, Spielmodus, etc. entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. Alle weiterführenden Informationen finden Sie auf der Webseite oder hier direkt weiter zur Anmeldung. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an
Martin Sebastian unter: sebastian@kus-berlin.org - http://kus-berlin.org. Wir freuen uns Sie in Berlin begrüßen zu dürfen.
Robert Radke, Turnierleiter
Quelle: Homepage Berliner Schachverband

30.06.: 3. Frauen-Team-Turnier
Am 17. September 2017 wird das dritte Mal das Frauen-Team-Turnier in Berlin stattfinden. Drei Frauen pro Mannschaft, keine Vereinsbindung und hoffentlich viele Teams. Ein guter Start in die neue Saison! Wir würden uns über viele Teilnehmerinnen freuen.
Elisa Silz, Vizepräsidentin
Quelle: Homepage Berliner Schachverband

24.06.: C-Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
Vom 22. bis 24. September 2017 findet ein Lehrgang in Paulinenaue statt. Lehrgangsort und -kosten sind identisch mit dem vergangenen Lehrgang. Dozent/Referent ist
Carsten Schmidt und die Lehrgangsleitung obliegt Carsten Stelter. Derzeit sind noch 15 Plätze frei.
Nach Informationen von
Carsten Stelter.

 

Weitere Meldungen im News-Archiv.


Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Die Broschüre Kinderschutz im Sport gibt es jetzt zum Download.
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragter im LSBB: Norbert Heymann

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt: Präsident Hilmar Krüger, Friedrichstr. 25, 04895 Falkenberg/E., Tel./Fax: 035365/2379, Email: Hilmar.Krueger@t-online.de
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386 
Webmaster: Norbert Heymann
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.