Landesschachbund Brandenburg e.V.

Aktualisiert: 27.06.2017

Beschlüsse

Impressum

Seniorenschach

Anmeldeformular

ChessOrganizer II

Kinderschach in Deutschland

Spielbetrieb

An-/Abmeldungen

Deutsche-Wertzahl-Suche

Landesstützpunkt

Stadt/Kreisschachbünde

Archiv (Internetseite)

Downloadbereich

Links

Terminplan

Archiv 1990 - 2010

Ehrentafel

Meistertafel

Terminpläne: 2016/17 2017/18

Ausbildung

Frauenschach

Nachwuchs

Turnierdatenbank

Ausschreibungen

Funktionsträger

Nachwuchs-Internetseite

Verbandsentwicklung

Breitenschach

Geschäftsverteilungsplan

Ordnungen

Vereine/Abteilungen

Bankverbindungen

Haftungshinweis

Satzung

   

 

Konsequenzen
Aus- und Weiterbildung im LSBB:
mangels einer/s geeigneten Referent/in werden in absehbarer Zeit keine lizensierten Schiedsrichter für Landesmeisterschaften und für die Landesliga zur Verfügung stehen.
Leistungssportreferent/in: bei einem Wegfall der Fördergelder würde der LSBB unter Umständen Beträge im vierstelligen Bereich verlieren!

Gesucht werden
* geeignete/r Referent/in für Leistungssport
* geeignete/r Referent/in für Aus- und Weiterbildung
Aufgaben der/des Leistungssportreferent/in
* Festlegen und Realisieren konkreter Trainings- und Turniermaßnahmen nach Rücksprache mit dem Landesstützpunkt-Trainer und dem Leiter Landesstützpunkt in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Eltern;
* Herausgabe periodischer Kaderinformationen;
* Organisation der Teilnahmen an überregionalen Meisterschaften;
* Begleitung und Unterstützung bei ausgewählten Turnieren;
* Fortschreibung der Leistungssportkonzeption;
* Verantwortlich für die finanzielle Absicherung aller den Landesstützpunkt betreffenden Mittel
* Koordination der regionalen Kaderangebote der Talentstützpunkte
Aufgaben des/der Referent/in für Aus- und Weiterbildung

Ausbildung - Beratung von Ausbildungsfragen in den zuständigen Gremien;
- Erarbeitung von Ausbildungsrichtlinien für Übungsleiter und Schiedsrichter in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendwart bzw. dem Spielleiter;
- Organisation und Durchführung von Ausbildungsmaßnahmen (einschl. Beantragung und Abrechnung finanzieller Mittel beim LSB/Bildungswerk);
- Koordinierung von Ausbildungsaktivitäten mit den Kreisen, sonstigen Schachorganisationen sowie dem Nachwuchsbereich;
- Teilnahme an Beratungen des Deutschen Schachbundes bzw. Landessportbundes, wobei eine Befugnisdelegierung möglich ist;
- ist berechtigt, weitere Schachfreunde für die Erfüllung seiner Aufgaben in Abstimmung mit dem Präsidenten einzusetzen.
Interessenten wenden sich bitte an Carsten Stelter und/oder an Norbert Heymann.
 
Mitgliederverwaltung: 1. Juli 2017
Der nächste Termin für Anmeldungen per Post an die Mitgliederverwaltung (Anmeldeformular) und Abmeldungen (formlos an die Mitgliederverwaltung) ist der 1. Juli 2017! Er ist die Grundlage für die Spielgenehmigung in der nächsten Wettkampfsaison. Wegen der Vorbereitung der Onlineeingabe beim ChessOrganizer II ist der Termin bindend.
 

27.06.: 2. Regionalklasse West 2016/17
Bericht von
Mario Oberling.

27.06.: Schachgeschichten - Einladung zur Lesung mit Alex Günsberg beim SC Kreuzberg
Mittwoch, 28. Juni 2017, 20 Uhr
Quelle: Homepage Berliner Schachverband

26.06.: Endgültige Zuordnung der Mannschaften 2017/18
Wolfgang Fischer
hat eine Übersicht erstellt.

26.06.: Remis!
In der vierten Partie erzielte FM Raphael Rehberg ein Remis gegen GM
Rainer Buhmann bei der Deutschen Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!
Raphael Rehberg (2264) - Rainer Buhmann (2590)
1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 a6 5.g3 d5 6.Sb3 dxe4 7.Dxd8+ Kxd8 8.S1d2 Sf6 9.Lg2 b5 10.Sxe4 Lb7 11.f3 Sbd7 12.Ld2 Tc8 13.0-0-0 Ke8 14.The1 Sxe4 15.fxe4 Sc5 16.Lc3 Sxb3+ 17.axb3 Td8 18.Ld4 h5 19.h4 Le7 20.Lf3 f6 21.c3 g6 22.b4 e5 23.Lb6 Txd1+ 24.Lxd1 Ld8 25.Lc5 Th7 26.Lb3 Tc7 27.Ld5 Le7 28.Lxb7 Txb7 29.Kc2 Tc7 30.Ta1 Tc6 31.Kd3 Kd7 32.b3 f5 33.Lxe7 Kxe7 34.c4 fxe4+ 35.Kxe4 bxc4 36.bxc4 Txc4+ 37.Kxe5 Txb4 38.Txa6 Tb5+ 39.Kf4 Kf7 40.Ta7+ Kf6 41.Ta6+ remis

25.06.: Dritte Runde erfolgreich
IM Arno Zude wurde von FM Raphael Rehberg (SG Lok Brandenburg) bei der Deutschen Meisterschaft ebenfalls bezwungen. Herzlichen Glückwunsch!
Raphael Rehberg (2264) - Zude,Arno (2392)
Italienisch - C 54
1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 4.d3 Sf6 5.c3 0-0 6.0-0 d6 7.Lb3 a6 8.Sbd2 La7 9.Te1 Kh8 10.h3 Sg8 11.Sf1 f5 12.exf5 Lxf5 13.Sg3 Ld7 14.d4 exd4 15.Lg5 Dc8 16.cxd4 Sf6 17.d5 Se5 18.Sxe5 dxe5 19.Le3 Te8 20.Tc1 Lxe3 21.Txe3 Db8 22.Dd3 c6 23.d6 Da7 24.Dc3 e4 25.De1 Dd4 26.Td1 Dxb2 27.Sxe4 Sxe4 28.Txe4 Txe4 29.Dxe4 Te8 30.Db4 b5 31.Da5 Tf8 32.Db6 Df6 33.Lc2 c5 34.Tf1 Dg5 35.Dxa6 c4 36.Db7 Lxh3 37.d7 Td8 38.Te1 Le6 39.Txe6 Dc1+ 40.Kh2 Df4+ 41.g3 Dxf2+ 42.Dg2 1:0

25.06.: Blitzturnier in Miedzyzdroje
Am 23. Juni 2017 wurde im Rahmen des 25. offenen Brandenburgischen Seniorenturniers auch geblitzt. Es nahmen 22 Schachfreunde teil.
Günter Weidlich (SV Dresden-Leuben) siegte vor FM Michael Schulz (SC Zitadelle Spandau) und Hans-Jürgen Schmidt (BSV-KW Jänschwalde). Herzlichen Glückwunsch!

24.06.: Gelungener Auftakt
FM Raphael Rehberg von der SG Lok Brandenburg besiegte in der ersten Runde der Deutschen Meisterschaft in Apolda am 23.06.2017 Großmeister Raj Tischbierek. Herzlichen Glückwunsch!
Raphael Rehberg (2264) - Raj Tischbierek (2452)
Französisch - C 16
1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.e5 b6 5.Dg4 Lf8 6.Ld3 Dd7 7.a4 Sc6 8.Lb5 a6 9.Lxc6 Dxc6 10.a5 h5 11.Df3 Se7 12.Sge2 Sf5 13.Ld2 Le7 14.Dd3 Dc4 15.0-0 Ld7 16.Dxc4 dxc4 17.axb6 cxb6 18.d5 0-0 19.Sf4 h4 20.Tfd1 Tfd8 21.d6 Lf8 22.Sfe2 f6 23.f4 Lc6 24.g4 hxg3 25.hxg3 Td7 26.Kf2 Tf7 27.g4 Sh6 28.Sd4 fxe5 29.Sxc6 Lxd6 30.Se4 Lc7 31.g5 Sf5 32.g6 Td7 33.Sxe5 Lxe5 34.fxe5 Td4 35.Te1 Se7 36.Lc3 Td5 37.Tg1 a5 38.Ke2 Sc6 39.Tad1 b5 40.Txd5 exd5 41.Sd6 b4 42.Ld2 a4 43.Sf7 Kf8 44.Lg5 Ke8 45.Td1 a3 46.bxa3 bxa3 47.e6 a2 48.Sd6+ Kf8 49.Th1 Sd4+ 50.Kf2 1:0

24.06.: C-Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
Vom 22. bis 24. September 2017 findet ein Lehrgang in Paulinenaue statt. Lehrgangsort und -kosten sind identisch mit dem vergangenen Lehrgang. Dozent/Referent ist
Carsten Schmidt und die Lehrgangsleitung obliegt Carsten Stelter. Derzeit sind noch 15 Plätze frei.
Nach Informationen von
Carsten Stelter.

23.06.: Herzlichen Glückwunsch!
Martina Sauer
vollendete am 23. Juni 2017 ihr 50. Lebensjahr. Die Brandenburger Schachgemeinde gratulierte ihr recht herzlich mit Blumen, einem kleinen Präsent und wünschte für das neue Lebensjahr viel Gesundheit, Erfüllung und Freude im Ehrenamt.

23.06.: Bürgermeister eröffnet Regional-Einzelmeisterschaft Ost
Nachdem sich am Jahresanfang die Vereine der Region Ost verständigt haben, liegt jetzt die Ausschreibung zur Regionalmeisterschaft Ost 2017 vor. Zu dieser lädt der Kreisschachverband Barnim am 25./26. November 2017 in die Grundschule Schönow ein. Die Schirmherrschaft übernimmt Herr André Stahl, Bürgermeister der Stadt Bernau bei Berlin. Er wird auch zur Eröffnung anwesend sein.
Peter Harbach

22.06.: Jussupow Schachschule - ein gemeinsames Projekt für den Leistungssport
Die Jussupow Schachakademie startet gemeinsam mit der Deutschen Schachjugend und dem Deutschen Schachbund ein neues Projekt zur Förderung besonders talentierter und schachbegeisterter Kinder. Und dem Namen „Jussupow Schachschule“ sollen Kinder der Altersklassen U8 bis U10 zusammengeführt und besonders ausgebildet werden. Ziel ist es, jungen Kindern die Möglichkeit zu geben, leistungsbezogen Schach zu spielen, dabei aber das richtige Training und die richtige Betreuung zu erhalten. Dies soll durch die Jussupow Schachschule gewährleistet werden, die selbst Turnierbetreuungen übernimmt und eigenes Training anbietet, sowie sich mit den jeweiligen Heimtrainern abstimmt. Aufgenommen sollen pro Jahr bis zu 10 Kinder. Bewerbungen können unter: http://www.jussupow.de/30112/30279.html gestellt werden. (Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017) Aus allen Bewerbungen werden dann mehrere Kinder ausgewählt, die zu einem Aufnahmelehrgang im September eingeladen werden. Einen detaillierten Überblick erhaltet ihr über diese: Präsentation. Für Rückfragen steht euch Nadja Jussupow per Mail oder telefonisch zur Verfügung: Nadja.Jussupow@t-online.de, Telefon: 07309-426059.
Quelle: Homepage DSJ

21.06.: Turnierordnung in der Fassung des Beschlusses des Landeskongresses vom 17. Juni 2017
20.06.: 25. Offenes Brandenburgisches Seniorenturnier in Miedzyzdroje (22.06.-02.07.2017)

20.06./13.06.: 15. Blindenschacholympiade
Mitglied der Mannschaft des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) ist auch
Mirko Eichstaedt (USV Potsdam) vom 19. bis 28. Juni 2017 in Ohrid/Mazedonien. Zu den Begleitern gehört auch Jana Eichstaedt. Viel Erfolg! Meldung beim DSB / Turnierseite 

Weitere Meldungen im News-Archiv.


Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Die Broschüre Kinderschutz im Sport gibt es jetzt zum Download.
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragter im LSBB: Norbert Heymann

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt: Präsident Hilmar Krüger, Friedrichstr. 25, 04895 Falkenberg/E., Tel./Fax: 035365/2379, Email: Hilmar.Krueger@t-online.de
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386 
Webmaster: Norbert Heymann
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.