Landesschachbund Brandenburg e.V.

Aktualisiert: 24.02.2017

Beschlüsse

Impressum

Seniorenschach

Anmeldeformular

ChessOrganizer II

Kinderschach in Deutschland

Spielbetrieb

An-/Abmeldungen

Deutsche-Wertzahl-Suche

Landesstützpunkt

Spielplan der Saison

Archiv (Internetseite)

Downloadbereich

Links

Stadt/Kreisschachbünde

Archiv 1990 - 2010

Ehrentafel

Meistertafel

Terminplan

Ausbildung

Frauenschach

Nachwuchs

Terminplan 2016/17

Ausschreibungen

Funktionsträger

Nachwuchs-Internetseite

Turnierdatenbank

Breitenschach

Geschäftsverteilungsplan

Ordnungen

Verbandsentwicklung

Bankverbindungen

Haftungshinweis

Satzung

Vereine/Abteilungen

   

24.02.: Deutsche Einzelmeisterschaft-Plätze Brandenburg
Das Kontingent für Brandenburg 2017: Für die Altersklassen u10, u10w, u12, u12w und u14 haben wir 2 Plätze, in den übrigen Altersklassen einen Platz. In der u10 wurde Peter Grabs in der ersten Freiplatzrunde seitens der DSJ gesetzt. Ich bitte alle übrigen Qualifizierten, mir bis zum 7. März 2017 Bescheid zu geben, ob sie an der DEM teilnehmen wollen, damit ich gegebenenfalls die Nachrückenden informieren kann. Vielen Dank für die Unterstützung!
Martina Sauer, Landesjugendwart

24.02.: Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft RAMADA Cup 6³ 2016/2017
Am Qualifikationsturnier in Brühl-Köln vom 24.-26.02.2017 nimmt in der Gruppe D auch Michael Pape vom SV Hellas Nauen teil. Viel Erfolg!

24.02./08.02.: Mitgliederumfrage Deutscher Schachbund
Nach Hinweis von Martina Sauer.

24.02.: Unterstützung gewährt
Auf Antrag des Vereins wird die Teilnahme von Margaryta Paliy an der Makkabiade 2017 vom 4. bis 18. Juli in Israel mit insgesamt 200 EUR unterstützt. Jeweils 100 EUR stellt der LSBB und der Nachwuchsbereich zur Verfügung.

24.02.: Goldener Chesso
Der
Goldene Chesso ist ein Preis für alle ehrenamtlich Aktiven in deutschen Schachvereinen. Das Ehrenamt ist unbezahlt aber unbezahlbar! Die DSJ sucht nun die besten Schach-Ehrenamtlichen Deutschlands, die sich in herausragender Art und Weise um junge Schachspieler und für unseren Sport einsetzen, die ihre Freizeit opfern. Gesucht werden Personen, die entweder
a) sich im
Jugend-/Nachwuchsbereich einsetzen, oder die man
b) als
Seele des Vereins bezeichnet und
c) die sich um
Mädchenschach kümmern.
Für ihr unermüdliches und vorbildliches Engagement und ihren Einsatz möchten wir sie belohnen! Wer so eine Person kennt, kann diese nominieren und Pate werden.
Quelle: Homepage DSJ

23.02.: DSJ-Breitenschach-Patentlehrgang in Leipzig (17.-19.03.2017)
Vom 17. bis 19.03. findet mitten im Zentrum Leipzigs ein Breitenschach-Patent-Lehrgang der Deutschen Schachjugend statt. Die Ausschreibung mit allen wichtigen Informationen hängt an. Wir bitten euch um Weiterleitung an interessierte Schachfreunde bzw. Vereine und Abteilungen sowie um Veröffentlichung auf den Homepages Eures Landesschachverbandes bzw. auch der Landesschachjugend. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Ziel ist es vor allem auch, Vereinen Anregungen zu geben, wie das Vereinsleben derart bereichert werden kann, um Mitglieder anzuwerben bzw. auch zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt direkt über die DSJ am besten gleich online.
Sportliche Grüße
Sven Sorge (Breitenschachreferent des Schachverbandes Sachsen e.V.)

22.02.: Termine Mannschaftskämpfe LSBB 2017/18
08.10.2017 MM1
05.11.2017 MM2
12.11.2017 MM3
10.12.2017 MM4
21.01.2018 MM5
11.02.2018 MM6
25.02.2018 MM7
18.03.2018 MM8
15.04.2018 MM9
22.04.2018 Stichkämpfe Landesklasse / evt. Regionalliga 10
03.06.2018 evt. Regionalliga 11
Wolfgang Fischer

22.02./18.01.: Gesucht werden auch noch Vereine, die sich unter dem Menü Vereine wiederfinden möchten
Die DSJ hat eine Vereinsdatenbank, wo leider auch nicht alle Brandenburger Vereine enthalten sind! Ich würde diese gern vervollständigen und bitte um Eure Mithilfe! Sendet mir Euer OKAY bzw. die zu veröffentlichenden Daten!! Meine Idee ist es auch, eine Übersichtsseite mit Kontaktdaten zu erstellen; benötige hierfür aber die Zuarbeit und Genehmigung!
Martina Sauer

22.02.: Gesucht
Gesucht werden baldmöglichst ein Landesstützpunktverein, ein/e geeignete/r Leiter/in des Landesstützpunktes, Referenten für Leistungssport und Ausbildung. Interessenten wenden sich bitte an Carsten Stelter und/oder an Norbert Heymann.

22.02.: Lasker-Jahr 2018
Im nächsten Jahr jährt sich der Geburtstag von Dr. Emanuel Lasker zum 150. Mal. Alle Vereine und Kreise sind zu Aktivitäten aufgerufen und diese dem Präsidium mitzuteilen.

22.02.: Frauenschach
Der Referent Markus Lichtwardt bittet darum, ihm Mailadressen von Frauen und Mädchen zu nennen, damit er diese gezielt für die Teilnahme an Meisterschaften ansprechen kann.

22.02.: Landeskongress 2017
Der Saal im Parkhotel Trebbin steht am 17.06.2017 ab 9:30 Uhr für den Landeskongress zur Verfügung. Bis zum 20.04.2017 können Anträge an den Landeskongress an den Geschäftsführer übermittelt werden, damit diese Bestandteil der Kongressunterlagen werden.

22.02.: Übersicht
Auf Initiative von Jörg Zähler wurde eine Übersicht mit Stadt- und Kreisschachbünden und den dazugehörigen Vereinen erstellt.

20.02.: Achtung C-Trainerlehrgang auf 21.04-23.04.2017 verschoben !!!!
Für den ersten C-Trainer- aus-, fort- und weiterbildungslehrgang konnte schnell ein Ersatztermin gefunden werden. Ich hoffe, das dieser bei geplanten Teilnehmern und noch unentschlossenen Anfängern passt. Gebt mir bitte schnellstmöglich Bescheid, ob ihr teilnehmen wollt und könnt.
Bildungszeitraum: Anreise Fr., 21.04. zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, Abreise So., 23.04. ab ca. 15:00 Uhr
Bildungsort: Jugendhaus Paulinenaue, Prof. Mitscherlich-Allee 1, 14641 Paulinenaue
Lehrgangskosten: 70,00 EUR je Teilnehmer/in (mit Übernachtungen) und 45,00 EUR (ohne Übernachtung). Diese sind möglichst in bar gegen Quittung vor Ort zu entrichten.
Falls eine Überweisung sinnvoller und praktischer erscheint, bitte ich das Konto des LSBB zu nutzen. Dort unbedingt als Zahlungsgrund den Namen und den Lehrgang vermerken. Spätester Wertstellungstermin ist der 19.04.2016. Als Lektoren stehen Carsten Schmidt (fachlich) und Carsten Stelter (überfachlich) sowie als Lehrgangsleiter und zur Verfügung. Folgender geplanter bzw. interessierter Teilnehmerkreis wurden mit dieser Mail informiert:
Verlängerer: Detlef Schröder, Günther Huhndt, Melanie Erbrich, Ralf Czwalinna
Fortbildende: Wolfgang Meier, Michael Fuhr, Torsten Kratzert, Benno Zahn,
Anfänger: Peter Harbach (vorbehaltlich), Moritz Kammer, Ronny Karge
Neuerwerber/Prüfling: keiner
Falls es noch weitere Interessenten/innen geben sollte, bitte ich um eine schnelle Anmeldung!
Carsten Stelter, Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung

20.02.:
Schach AG im Hort „Kleiner Stern“ gegründet
„Wer von euch ist gut in Mathe?“, fragt Viktor Jede, der Vorsitzende des Stadtteilvereins Finow. Prompt gehen bei den Kindern der Schach AG fast alle Arme nach oben. Viktor Jede staunt und sagt: „Beim Schach müsst ihr immer viel nachdenken, das hilft auch in Mathe.“ Am ersten Tag der Schach AG am 17. Januar 2017 hatten sich fast 20 Kinder im Hort „KIeiner Stern“ zusammengefunden. Die Jungen und Mädchen sind zwischen sechs und zehn Jahren alt. Einige von ihnen haben das Schachspielen bereits zu Hause gelernt und wollen durch die Arbeitsgemeinschaft noch besser werden. Andere fangen gerade erst an. „Wie laufen denn die Bauern?“, fragt Julia Mätzkow, die 18-Jährige Trainerin der Gruppe. Die Kinder rufen im Chor: „Gerade!“ Julia Mätzkow hat viel Geduld mit dem Nachwuchs. Sie selbst spielt schon seit ihrem zwölften Lebensjahr Schach und kann ihr Wissen mit viel Fingerspitzengefühl vermitteln. Die Kinder sind begeistert. Über die neue Schach-AG freut sich auch Helke Pawilick, die Leiterin der Horts Kleiner Stern. „Wir haben unter den Hortkindern gefragt und viele waren interessiert“, so die Leiterin. Da die Erzieherinnen im Schachspielen selbst „nicht so sattelfest“ sind, ist die Kooperation mit dem Stadtteilverein Finow und dem SV Motor Eberswalde eine gute Sache. Beide Vereine unterstützen die Schach-AG durch die Trainerin und in Form einer Erstausstattung von acht Spielbrettern und mehrere Schachbroschüren. „Vielleicht werdet ihr sogar einmal Weltmeister“, spornt der Vorsitzende des Stadtteilvereins die Kinder an. Für die nächste Zeit heißt es dafür aber erst einmal trainieren. Jeden Freitag trifft sich die Schach Gruppe um 14 Uhr im Hort „Kleiner Stern“. Gerne können noch weitere Hortkinder dazukommen.
Quelle: Homepage Stadt Eberswalde

19.02.: Überregional am 19.02.2017
2. Bundesliga Nord:
Turm Kiel - SV Glückauf Rüdersdorf 4.5:3.5
Oberliga Nord - Staffel Ost: SC Oranienburg - SG Güstrow-Teterow 4:4, TSG Neuruppin - SV Empor Berlin 5.5:2.5, SC Empor Potsdam - TuS Makkabi Berlin 3:5. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

19.02.: Kreistagung 2017


19.02.: Landes-Einzelmeisterschaft Nachwuchs 2018
Das Turnier findet vom 2. bis 6. Februar 2018 im Jugenddorf und Gut Gnewikow statt.

19.02.: Kassenprüfung
Die Kassenprüfung für den Nachwuchsbereich wurde am 09.02.2017 ohne Beanstandungen durchgeführt. Thomas Noack wurde eine ordentliche Finanzarbeit bescheinigt.

19.02.: Deutsche Einzelmeisterschaft Nachwuchs 2017
Vom 03.-11.06.2017 finden in Willingen die Deutschen Meisterschaften statt. Delegationsleiter ist der Jugendwart. Als Trainer steht FM Klaus-Dieter Kesik zur Verfügung.

19.02.: Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft
An der norddeutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft am 05.03.2017 in Bremen nehmen neben dem SC Empor Potsdam und dem ESV Lok Raw Cottbus auch der Potsdamer SV Mitte teil. Dieser rückt als Viertplatzierter nach, da die SSG Lübbenau verzichtet hat.


16.02.: Brandenburger Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft
Das Turnier findet am 11. März 2017 in Fredersdorf/Vogelsdorf statt. Ausschreibung / Anmeldeformular

Meldeschluss ist der 6. März. Anmeldungen bitte vorzugsweise per Mail an Sabine Herrmann.
Leider enthielten die bereits veröffentlichten Unterlagen falsche Angaben zu den Jahrgängen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Sabine Herrmann hat dankenswerterweise die Angaben berichtigt.
WK G = 1. bis 2. Klasse
WK G = 1. bis 4. Klasse
WK IV = Jahrgang 2004 und später
WK III = Jahrgang 2002 und später
WK II  = Jahrgang 2000 und später
WK I   = Jahrgang 1996 und später
WK Mädchen Jahrgang 1996 und später.


16.02.: Ausschreibung Schiedsrichterlehrgang vom 10.-12.03.2017
Wie einigen schon bekannt, findet vom 10.-12.03.2017 während der Schulschach-Mannschafts-Meisterschaft ein Wochenendlehrgang statt, bei welchem die Regionale Schiedsrichterlizenz sofort erworben bzw. verlängert werden kann. Dieser Lehrgang wird vom Internationalen Schiedsrichter, Martin Sebastian, und mir geleitet. Nähere Informationen sind der Ausschreibung und dem Lehrgangsplan zu entnehmen. Individuelle Absprachen, gerade zu Tagesgästen sind natürlich möglich. Bisher geplante Teilnehmer: Christian Mätzkow, Julia Marie Mätzkow, Angela Mätzkow, Maximilian Paul Mätzkow, Tilo Weingardt, Peter Grabs, Henrik Dudek. Derzeit sind noch wenige Plätze verfügbar, welche gerade von Turnierleitern oder Anfängern genutzt werden sollten, welche eine neue oder höhere Lizenz benötigen. Grundlage bilden die Rahmenrichtlinien für die Schiedsrichterausbildung im Deutschen Schachbund e.V.. Zur weiteren Vorbereitung ist die inhaltliche Kenntnis der FIDE-Schachregeln mit Stand vom 01.07.2014 und die aktuellen Turnierordnungen des DSB und LSBB notwendig. Diese sollte im Verein verfügbar sein. Weitere Informationen sind zu finden unter:
http://www.schachbund.de/turnierordnung.html bzw. unter: http://srk.schachbund.de bzw. unter: http://www.lsbb.de/sonstiges/uebersicht_ordnungen.htm
Ich bitte geplante Teilnehmer um die Präzisierung ihrer Unterkunfts- und Verpflegungswünsche. Neuanmeldungen sind bitte mit Angaben zu Unterkunfts- und Verpflegungswünschen zu versehen.
Carsten Stelter, Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung Schach Brandenburg


14.02.: Ausschreibung LEM Normalschach

Achtung anderer Termin als in den Vorjahren! LEM der Frauen und Männer im Normalschach 2017 in Trebbin vom 28. April bis 1. Mai 2017. Bitte zeitnah die Kreismeister bzw. Nachrücker die teilnehmen wollen gemäß Ausschreibung anmelden. Der Landesspielleiter nimmt ab sofort ebenfalls Freiplatzanträge entgegen.
Wolfgang Fischer


12.02.: Landes-Schnellschach-Einzelmeisterschaft
Für das Turnier am 14. Mai 2017 in Trebbin, Ortsteil Blankensee, hat Wolfgang Fischer die Ausschreibung herausgegeben.


08.02.: Landes-Blitz-Einzelmeisterschaft am 2. April 2017 in Potsdam
Wolfgang Fischer hat die Ausschreibung herausgegeben.

24.01.: Vereine aufgepasst: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung
Bis zum 31. März 2017 für das „Grüne Band“ bewerben.
Quelle: Homepage DSB

23.01.: Kreiseinzelmeisterschaft Oberhavel
24. bis 26. Februar 2016 in Leegebruch.
Ausschreibung von Martina Sauer, KFA Schach Oberhavel.


19.01.: Landes-Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2016 / 2017
Vor der Begegnung in der Landesliga am 15. Januar 2017 (Schachclub Hans Clauert Trebbin - Spreewald SG Lübbenau I) wurde die zweite Runde zur Brandenburger Landes-Pokal-Mannschaftsmeisterschaft ausgelost. Gespielt wird am 26. März 2017. Fred Metzdorf hat folgende Paarungen der 2. Runde gezogen:
Spreewald SG Lübbenau - SC Empor Potsdam
ESV Lok RAW Cottbus - SC Lindow 02
SC Oranienburg - SG Lok Brandenburg
SV Preußen Frankfurt (Oder) - Potsdamer SV Mitte II
Nach Informationen von Horst Schinagl, Spielleiter Pokal

05.01.: Große Schachtour 2017
24. bis 29. April 2017 Berlin, Linden-Center, Prerower Platz 1
Quelle: Homepage ChessBase

Weitere Meldungen im
News-Archiv.



Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Die Broschüre Kinderschutz im Sport gibt es jetzt zum Download.
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragter im LSBB: Norbert Heymann

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt: Präsident Hilmar Krüger, Friedrichstr. 25, 04895 Falkenberg/E., Tel./Fax: 035365/2379, Email: Hilmar.Krueger@t-online.de
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386 
Webmaster: Norbert Heymann
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.