Landesschachbund Brandenburg e.V.

 

Aktualisiert: 23.04.2019

Beschlüsse Funktionsträger Ordnungen / Satzung

Anmeldeformular: rtf - pdf

ChessOrganizer II

Geschäftsverteilungsplan

Seniorenschach

An-/Abmeldungen

Datenschutzerklärung

Haftungsbeschränkung

Spielbetrieb

Archiv (Internet) / 1990 - 2010

Datenauszug / Löschanfrage

Impressum

Stadt/Kreisschachbünde

Ausbildung

Deutsche-Wertzahl-Suche

Links

Terminplan / Terminplan 2018/19

Ausschreibungen

Downloadbereich

Meistertafel

Turnierdatenbank

Breitenschach

Ehrentafel

Nachwuchs

Verbandsentwicklung

Bankverbindungen

Frauenschach

Nachwuchs-Internetseite

Vereine/Abteilungen

 

Anschrift der LSBB-Geschäftsstelle
Wegen Bauarbeiten am Haus ist die Geschäftsstelle postalisch nur zu erreichen unter Norbert Heymann, Postfach 1123, 15201 Frankfurt (Oder).

 
 

23.04.: Grenke Chess Open
18. bis 22. April 2019 in Karlsruhe: Jacob Barthel (30. Platz / C-Open / SV Hellas Nauen), Sascha Barthel (121. Platz / C-Open / SV Hellas Nauen), Herbert Arnold Bräunlin (728. Platz / A-Open / SV Wusterhausen), Gina Celina Gehrke (558. Platz / B-Open / SC Rochade Müncheberg), CM Peter Grabs (442. Platz / B-Open / SC Empor Potsdam), Peter Grabs (510. Platz / B-Open / SC Empor Potsdam), Benjamin Matthes (251. Platz / B-Open / SC Oranienburg), Susanne Röhr (419. Platz / B-Open / Potsdamer SV Mitte), CM Jann-Christian Tiarks (448. Platz / A-Open / USV Potsdam), Daniel Woithe (518. Platz / A-Open / SV Briesen), Peter Zackrisson (139. Platz / B-Open / USV Potsdam), Benno Zahn (545. Platz / A-Open / SV Hellas Nauen). Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

23.04.: Lebendschach-Ensemble vom Schachdorf Ströbeck und Großmeister-Simultan in Wittstock/Dosse
Vom 26. - 28. April steht Wittstock im Zeichen des Schachs: Brandenburgs inzwischen größtes Breitenschach-Turnier, das 7. „´ran an den Turm !“ in Blumenthal, findet anlässlich der Landesgartenschau 2019 in der Stadthalle der Dossestadt statt. Rund 220 Spielern – davon fast 100 Kindern - und ihren Begleitern wird mehr geboten als nur ein normales Schachturnier. Den Auftakt am Freitag bildet ein Simultan, bei dem der letzte DDR-Meister 1990 und Herausgeber der Zeitschrift Schach, GM Raj Tischbierek, gleichzeitig gegen 30 Gegner spielt. Die Attraktion des Samstags ist dann von 13 bis 15 Uhr auf dem Marktplatz Wittstock der Auftritt des Lebendschach-Ensembles der einzigen Schule Deutschlands, wo Schach seit Jahrhunderten Unterrichtsfach ist. Aus dem Rathaus heraus dirigieren der einheimische Spitzenspieler Matias Lazarte und GM Michael Richter - Leiter der Schachschule Berlin - die lebenden Figuren, umrahmt von mehreren Tanzeinlagen. Vorher haben die Akteure in ihren historischen Kostümen schon einen Rundgang über das LAGA-Gelände gemacht. Mit der stimmungsvollen Siegerehrung am Sonntag durch die Rosenkönigin, Tanja I., endet gegen 16 Uhr das Event, bei dem auch Zuschauer gern gesehen sind. Bis zum 25.4. sind noch Anmeldungen über die Website vom Schach-Club Wittstock möglich.
Rainer Knöchel

22.04.: DEM 2019 - Es geht so langsam los…
Vom 8. bis 16. Juni 2019 findet DAS Ereignis statt: Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen im Sauerland Stern Hotel! Hierzu benötige ich wieder Eure ausgefüllten Meldebögen. Von den Landesbetreuern zusätzlich den unterschriebenen Ehrenkodex. Von ALLEN dann noch den Erfassungsbogen LSBB, damit ich die Daten schneller online eingeben kann und auch Eure T-Shirtgröße kenne. Hinsichtlich des Ehrenkodex wird es am 9. Juni 2019 ab 9.00 Uhr einen Workshop für 
alle Landesbetreuergeben. Die Teilnahme ist Pflicht! Die Meldebögen bitte per Mail oder Fax bis zum 30. April 2019 an mich zu senden. Die Originale werden dann bei der Anmeldung am 8. Juni 2019 eingesammelt!
Zu den Kosten: Zusätzlich zu den Teilnehmerkosten der DSJ fällt ein Orgabeitrag des LSBB (wie schon seit 2017) in Höhe von 20,00 Euro je Spieler und 30,00 Euro je Begleiter/Betreuer/Mitreisenden an. Wir haben in diesem Jahr 2 Landestrainer, die finanziert werden; ferner sind T-Shirt, Eisessen, Sommerrodelbahn usw. inbegriffen. Die Delegationsleitung ist ebenso zu finanzieren.
Für weitere Fragen stehe ich zur Verfügung. Ich freue mich auf eure Teilnahme und hoffe, dass alles – wie in den vergangenen Jahren – gut klappt.
Martina Sauer, Delegationsleitung LSBB
Quelle: Homepage Jugendschach in Brandenburg

21.04.: Turniere in Görlitz vom 17. bis 20. April 2019
36. Äskulap-Turnier: Andreas Berthold (32. Platz / SV 1892 Schwarzheide), Clemens Beyer (80. Platz / Barnimer SF im SV Stahl Finow), Ian Joshua Buller (48. Platz / SV Glück auf Rüdersdorf), Kay Hoffmann (92. Platz / Barnimer SF im SV Stahl Finow), Hagen Hülse (90. Platz / Glaskönig Döbern), Max Hülse (51. Platz / Glaskönig Döbern), Maximilian Paul Mätzkow (7. Platz / ESV 1949 Eberswalde), Dave Möwisch (31. Platz / SV Briesen), Thorsten Müller (46. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Moritz Petersen (39. Platz / SV Glück auf Rüdersdorf), Jarne Ruddat (88. Platz / SV Glück auf Rüdersdorf), Cedric Theile (79. Platz / Hohenleipischer SV Lok).
17. Apotheken-Turnier: Lorenz Beyer (15. Platz / Barnimer SF im SV Stahl Finow), Tom-Niclas Brune (33. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Max Conrad (39. Platz / Barnimer SF im SV Stahl Finow), Kerstin Hülse (58. Platz / Glaskönig Döbern), René Kellner (30. Platz / Potsdamer SV Mitte), Daniel Lippert (14. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Torsten Mielke (SF Zehdenick 76), Oskar Minow (54. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Ansgar Müller (43. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Lars Petersen (44. Platz / SV Glück auf Rüdersdorf), Sophie Petersen (28. Platz / SV Glück auf Rüdersdorf), Mathias Ruddat (57. Platz / SV Glück auf Rüdersdorf), Hubert Sasik (51. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Justin Tewellis (61. Platz / Glaskönig Döbern), Friedemann Theile (62. Platz / Hohenleipischer SV Lok), Justin Willsch (21. Platz / Glaskönig Döbern). Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

21.04./20.02.: Terminplan 2019/20
Für die Planung bittet
Wolfgang Fischer um weitere Zuarbeit von überregionalen Turnieren.

21.04./21.03./29.01.: Ausschreibung LSSMM-Senioren-2019
Liebe Vereinsvorsitzende,
Das Referat Seniorenschach des LSBB führt am 18.05.2019 in Potsdam die 18. Landes-Mannschaftsmeisterschaft der Senioren im Schnellschach durch. Im Auftrage unseres Seniorenreferenten Sf Dieter Klebe, sende ich Euch die Ausschreibung. Die Mannschaftsmeldung bitte bis 12.05.2019 (am besten per E-Mail) an K-H.Langer@arcor.de senden. In der Hoffnung auf rege Teilnahme verbleibt mit freundlichen Grüßen
i.a. Karl-Heinz Langer

17.04.: Landes-Mannschaftsmeisterschaft 2019/20
Bitte beachten, dass gemäß TO F.
1.2. Abmeldungen bzw. Neuanmeldungen von Mannschaften bis spätestens 15. Juni beim Landesspielleiter vorliegen müssen (trifft auch auf berechtigte Ansetzungswünsche zu); eher ist natürlich wünschenswert und hilft bei der Vorbereitung der neuen Saison! Am besten bis Ende April, da danach der Landesspielleiter eine REHA-Kur antritt. Die Auszahlung des Fahrtkostenausgleichs ist durch den Schatzmeister angewiesen. In Kürze werden auf der Startseite des Chess-Organizers wesentliche Hinweise zur Mannschaftsmeldung 2019/20 veröffentlicht. Bitte unbedingt beachten!
Wolfgang Fischer

04.04.: Vorbereitungstraining DEM 2019
Nach Hinweis von Martina Sauer.

02.04.: Ergänzung der Tagesordnung
In der Tagesordnung des Kongresses am 18. Mai 2019 ist mir ein Fehler unterlaufen. Leider habe ich einen Tagesordnungspunkt nicht aufgeführt. Eingefügt wird als neuer Punkt 9 „Stresstheorien und schachpraktische Überlegungen“. Zum Thema hält Dr. med. Andreas Pietzko, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, einen Vortrag. Alle anderen Tagesordnungspunkte verschieben sich um eine Zahl nach hinten. Ich bitte mein Versehen zu entschuldigen.
Norbert Heymann

14.03.Landeseinzelmeisterschaft der Frauen und Männer 2019
Durch den DSB wurde der „Meisterschaftsgipfel“ mit den deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer, dem Finale des Pokalwettbewerbes Einzel sowie den Finalrunden der DSAM nach Magdeburg und leider auf den Termin des Potsdamer Sommeropens (mit unserer geplanten inkludierten LEM 2019) verlegt. Damit können sowohl der Titelverteidiger als auch alle anderen für Magdeburg qualifizierten Spieler nicht an unserer LEM teilnehmen. Eine Befragung betroffener Schachfreunde und der Teilnehmer der LEM der letzten Jahre ergab den übergroßen (fast einstimmigen) Wunsch, allen Spielern die Teilnahme an beiden Turnieren zu ermöglichen. Aus diesem Grund wurde für dieses Jahr entschieden, unsere LEM ebenfalls an einem neuen Termin durchzuführen: Donnerstag, 31.10. – Sonntag, 3.11.2019.
Wolfgang Fischer

11.02.: Landesklasse Nord und Süd
Voraussichtlich wird es nur einen Absteiger aus der Landesliga geben, da Empor Potsdam in der Oberliga Nord gesichert erscheint. Das bedeutet, dass die beiden Mannschaften der Landesklasse auf Platz 9 einen Stichkampf um den Verbleib in der Landesklasse austragen. Termin: Sonntag, 5. Mai 2019. Gastgeber: Vertreter der Staffel Nord.
Wolfgang Fischer, Landesspielleiter

    

Bitte um Mithilfe für das Frauenschach im Land Brandenburg
Liebe Schachfreundinnen, liebe Vereinsvorsitzende,
ich bin Referent für Frauenschach im Landesschachbund Brandenburg e.V.. Meine Mission ist, das Frauenschach im Land zu fördern. Um die Kommunikation zu vereinfachen, möchte ich weitestgehend auf Emailkontakte zurückgreifen, wozu ich um Ihre Mithilfe bitte: So das Einverständnis der jeweiligen Spielerin vorliegt, bitte ich um die Zusendung von Emailadressen von Spielerinnen (oder Eltern bei minderjährigen Spielerinnen) Ihres Vereins (kurze Email an mich mit Name und Email der Spielerin genügt). Diese werden ausschließlich gemäß der Satzung des Landesschachbund Brandenburg e.V. verwendet und werden nicht weiter gegeben oder nach außen getragen - ich habe hierfür eine Datenschutzerklärung unterschrieben. Es geht vor allem um das Weiterleiten von Ausschreibungen und Angeboten rund um das Frauenschach. Vielen Dank schon jetzt!
Sportliche Grüße
Ihr / Euer Markus Lichtwardt
Referent für Frauenschach des LSBB e.V. Email: mlichtwa688@gmail.com

 

Weitere Meldungen im News-Archiv.


Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Die Broschüre Kinderschutz im Sport gibt es jetzt zum Download.
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragter im LSBB: Norbert Heymann

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt: Präsident Hilmar Krüger, Friedrichstr. 25, 04895 Falkenberg/E., Tel./Fax: 035365/2379, Email: Hilmar.Krueger@t-online.de
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386 
Webmaster: Norbert Heymann Tel.: 0335/28041111


Haftungsbeschränkung